Baugrund - Ingenieurbüro Heller & Schreiber GmbH
Baugrund - Ingenieurbüro Heller & Schreiber GmbH

Leistungsangebot

Baugrundgutachten und Gründungsberatung

Eine Baugrunderkundung gibt Auskunft über die Beschaffenheit des Untergrundes (Schichtenabfolge, Lagerungsverhältnisse, Bodenkennwerte, etc.) und die Grundwasserverhältnisse. Durch die genaue Kenntnis dieser Faktoren können schon früh im Rahmen der Gründungsberatung und Bauplanung Klarheiten über ggf. notwendige Sondermaßnahmen (z.B. Bodenaustausch, Verdichtung, Pfahlgründung, grundwasserbedingte Abdichtung) geschaffen werden.

 

Dies erleichtert nicht nur die arbeit der Bauplaner und Statiker, sondern schafft Kostentransparenz, Planungssicherheit und mindert das Konfliktpotential.

 

Da bei mangelhafter oder gar fehlender Erkundung ein erhöhtes Baugrundrisiko besteht, empfiehlt es sich nicht am falschen Ende zu sparen! Dazu stehen unseren Kunden erfahrene Ingenieure zur individuellen und unabhängigen Beratung zur Verfügung, sodass für jedes Projekt nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen erschlossen werden können. Bei unseren Tätigkeiten arbeiten wir nach den Grundsätzen gültiger Anwendungsvorschriften, welche den Bauherren eine maximale Rechtssicherheit im Streitfalle gewährleistet.

  • Beratungsleistungen als Gutachter im Kompetenzfeld "Geotechnik" nach HOAI
  • Erstellung geotechnischer Berichte nach den Grundsätzen aktueller Anwendungsvorschriften (Eurocode & DIN), Empfehlungen (z.B. EAB, EAU, etc.) und einschlägiger Fachliteratur (z.B. DGGT, BAW, etc.)
  • aufgabenbezogene Grundlagenermittlung (Literatur- und Kartenrecherche)
  • Erstellung eines individuellen Erkundungskonzeptes
  • Ausschreibung und Überwachung der Aufschlussarbeiten inkl. Baugrubenabnahme
  • Beschreibung der Untergrund- und Grundwasserverhältnisse anhand von Felduntersuchungen (Bohrungen, Sondierungen und Schürfe) und bodenmechanischen Laborversuchen
  • Klassifizierung des Baugrunds und Festlegung der charakteristischen Bodenkennwerte
  • Beurteilung der Tragfähigkeit und des Setzungsverhaltens des Baugrunds
  • Empfehlungen zur Bemessung der Gründungsmöglichkeiten
  • Angaben zu Wasserhaltung, Versickerung, Abdichtung und Erdbaumaßnahmen
  • Unterteilung der Schichtenfolgen in Homogenbereiche unter Angabe bautechnischer Bandbreiten

Fachgerechte Bewertung der Untergrundverhältnisse

Der Untersuchungsumfang richtet sich nach den Gegebenheiten der Bauaufgabe und ist in der DIN EN 1997 (Eurocode EC-7) "Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik" geregelt. Durch Baugrundaufschlüsse (z.B. Sondierungen und Schürfe)  und bodenmechanische Laboruntersuchungen werden die lokalen Verhältnisse, die charakteristischen Kennwerte und die Profile ermittelt, welche eine fachgerechte Bewertung und geotechnische Beratung ermöglichen.

Bodenmechanische Labor- und Feldversuche

Durch unser eigenes erdstoffphysikalisches Prüflabor und fachbezogene gerätetechnische Ausstattung sind wir in der Lage Labor- und Feldprüfungen in Eigenverantwortung schnell und zuverlässig durchzuführen.

  • Wassergehalt (DIN EN ISO 17892-1)
  • Bodendichte (DIN EN ISO 17892-2)
  • Zustandsgrenzen (DIN 18122)
  • Korngrößenverteilung (DIN 18123)
  • Korndichte (DIN 18124)
  • Feucht- / Trockendichte, Poren- / Sättigungszahl (DIN 18125-1)
  • Verdichtbarkeit / Proctor (DIN 18127)
  • Glühverlust (DIN 18128)
  • Dynamischer Plattendruckversuch (TP BF-StB Teil B 8.3)
  • Bohrungen (DIN EN ISO 22475-1)
  • Rammsondierungen (DIN EN ISO 22476-2)
  • Aufnahme von Profilen und Benennung von Boden / Fels (DIN 4022 bzw. DIN EN ISO 14688 / 14689)

Zur Durchführung besonderer Maßnahmen (z.B. Kernbohrungen, Drucksondierungen, Grundwassermessstellen, Kontaminationsanalysen, Kampfmittelortung, Vermessung, Baustellensicherung, Statik, etc.) stehen uns langjährige Beziehungen zu anderen Unternehmen zur Verfügung.

Geotechnische Spezialleistungen

Zusätzlich zur Tätigkeit der bauwerksbezogenen Gründungsberatungen bieten wir auch eine Vielzahl spezieller Dienstleistungen in den Bereichen Erd-, Wasser-, Verkehrs- und Grundbau, Bodenmechanik und Altlasten an.

 

  • Untersuchung und Begutachtung von Schadensfällen im Erd- und Grundbau
  • Gründungen im Rahmen des Wasser- und Leitungsbaus (z.B. Medienverlegung)
  • Standsicherheitseinschätzungen (SSE) und -nachweise (SSN) für Böschungen aller Art
  • Aufstellung von Setzungs-, Grundbruch- und anderen erdstatischen Berechnungen
  • Erdbaukontrollprüfung   →   z.B. Prüfberichte für Verdichtbarkeit (Proctor bzw. dynamische Fallplatte)
  • Umwelt- und Altlastenproblematiken   →   Kontaminationsanalysen nach LAGA, BBodSchG/V und DepV
  • Boden- und Grundwasserproblematiken   →   Analysen bezüglich Beton- und Stahlaggressivität
  • Erstellung spezieller geologischer und hydrogeologischer Gutachten
  • Durchführung einer prophylaktischen Beweissicherung   →   Bauzustands-Dokumentation
  • geotechnische Beratung bei der Planung und Sicherung von Baugruben und Uferbauwerken
  • Einholung projektspezifischer behördlicher Genehmigungen und Leitungsauskünfte
  • lage- und/oder höhenmäßige Einmessung bzw. Vermittlung an Vermessungsbüro

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018: Baugrund-Ingenieurbüro Heller & Schreiber GmbH